Der 19-jährige Paul hat das Abi hinter sich und noch kein Ziel – denn er plant nicht. Eigentlich will er nur eine Stelle als einfacher Gärtner, doch es wird ihm gesagt, dass sein Talent dort verschenkt sei. Spontan verbringt er eine Nacht im Wald und hilft zwei Jungs dank seiner guten Kentnisse aus dem Wald heraus. Als ihm einer der Jungs seinen Blog vorstellt, ist eine schräge Survival-Idee geboren. Paul will 100 Tage draußen ohne Geld auskommen und das in einem Blog begleiten. Paul gibt seine Wohnung auf und verkauft seinen gesamten Haushalt. Bereits nach seinem ersten Blog-Eintrag ist er ein Medienstar. Er kann sich der Dynamik der Medien nicht mehr entziehen. Er will aufhören, wenn er keine Lust mehr hat. Aber kann er das noch?

Das Buch finde ich sehr lebendig und ansprechend geschrieben, da man die Gefühle von Paul hautnah mitbekommt und sich so in seine Lage hineinversetzen kann. Es dreht sich alles rund um seinen Blog, ein unverarbeitetes Trauma und eine ungewöhnliche Liebe. Eine Story über Verlust und Einsamkeit. Die Nebencharaktere sind ebenfalls sehr lebendig beschrieben. Meiner Meinung nach gehört „LOG OUT!“ zu den Büchern, die man gelesen haben muss! Und vielleicht macht man nach dem Lesen noch einen Abstecher in den Wald. Ich empfehle das Buch allen Jugendlichen zwischen 14 und 18 Jahren.
Oliver Uschmann und Sylvia Witt | Gulliver | 8,95 Euro | Ab 16