Seit 2004 ruft die Konrad-Adenauer-Stiftung alle zwei Jahre Jugendliche dazu auf, sich im Rahmen des bundesweiten DenkT@g-Wettbewerbs mit dem Nationalsozialismus und Holocaust, aber auch aktuellen Erscheinungsformen von Rechtsextremismus, Fremdenfeindlichkeit und Antisemitismus auseinanderzusetzen. Bis zum 31.10.2018 könnt ihr Beiträge einreichen!

Die Wettbewerbsbeiträge sollen in Form von Web-Präsentationen eingereicht werden. Sie werden anschließend auf dem eigens dafür eingerichteten Internetauftritt präsentiert.

In den vergangenen Jahren haben unzählige Schülergruppen aus ganz Deutschland teilgenommen – Impressionen davon kann man sich unter www.denktag-archiv.de ansehen. So erforschen viele Beiträge das Schicksal einzelner jüdischer Familien oder dokumentieren spannende Schulprojekte zum Themenfeld NS-Diktatur und Holocaust, andere Beiträge setzen sich mit rechtsextremen Jugendlichen heute auseinander.

Einsendeschluss: 31.10.2018

Alter: 16 bis 22 Jahre

www.denktag.de