Kleider tauschen und verkaufen, eine einfache Art und Weise, die Umwelt zu schützen und preiswert neue Klamotten zu bekommen. Heutzutage gibt es viele verschiede Börsen oder Websites, auf denen man seine Sachen loswerden kann. Bekannte sind zum Beispiel eBay oder die Flohmarkt-App „Shpock“. Ich habe mich mit der Plattform „Kleiderkreisel“ beschäftigt und werde diese im Folgenden bewerten.
Von Kleidern über Jeans bis hin zum nächsten Karnevalskostüm lässt sich fast alles auf dieser Plattform finden. Kleiderkreisel gibt es zwar schon seit 2009, jedoch wurde es erst im Jahr 2014 wirklich populär. Seitdem ist aus einem winzig kleinen Unternehmen eine riesige Tauschbörse geworden. Kleiderkreisel kann man auf dem Rechner erreichen oder man lädt einfach die App herunter, um überall shoppen zu können. Einmal kurz mit der E-Mail-Adresse angemeldet, das war es auch schon. Denn Kleiderkreisel ist ziemlich einfach aufgebaut. Jede angemeldete Person besitzt einen eigenen Account und damit einen eigenen Shop, auch Katalog genannt. Man kann ganz einfach ein Foto von seinem Kleidungsstück machen und dieses mit einer treffenden Beschreibung hochladen. Dabei muss man Größe, Zustand und Marke angeben. Ich finde dieses Feature ziemlich gut, da man dadurch sehr gut erkennen kann, ob einem ein Kleidungsstück gefällt.
Ich selbst habe mit Kleiderkreisel schon einige Klamotten „erkreiselt“ und bin ziemlich zufrieden. Die Community ist sehr aufgeschlossen und nett und im dazugehörigen Forum wird einem immer geholfen, wenn man zum Beispiel nicht genau weiß, wie man seinen Artikel hochlädt oder wie man Klamotten tauscht. Außerdem gibt es auf Kleiderkreisel immer wieder Aktionen wie das Tauschspiel. Du suchst dir eine Person aus, die sich ein Teil aus deinem Shop nehmen darf, und dafür kannst du dir ein Kleidungsstück aus ihrem Katalog aussuchen. Ich habe gelernt, dass man dadurch auch sehr gut Kontakte knüpfen kann.
Im Großen und Ganzen lässt sich sagen, dass Kleiderkreisel einen Abstecher redlich verdient hat und sich auch von den Verkäufern/Käufern her wirklich lohnt. Auf Kleiderkreisel werden wirklich sehr viele verschiedene Klamotten verkauft, und ich bin mir sicher, es ist für jeden etwas dabei.