Unter dem Titel „Grenzerfahrung“ können Jugendliche in den Herbstferien von Montag bis Freitag, 10. bis 14. Oktober, eine ganz besondere Freizeit erleben. Zum dritten Mal laden das Jugendreferat des Ev. Kirchenkreises Aachen und das Zentrum für soziale Arbeit (ZfsA) Burtscheid Jugendliche und junge Erwachsene aus Deutschland sowie junge Flüchtlinge zu einer Woche im Jugendgästehaus Monschau ein. Es ist die Chance, den Alltag und die Kultur von ganz unterschiedlichen Menschen kennenzulernen, etwas gemeinsam zu unternehmen und mit einem anderen Blick wieder in den eigenen Alltag einzusteigen.
Die Teilnehmenden erwartet ein Mix aus Freizeitaktivitäten, kleinen Ausflügen, kreativen Projekten und Zeit zum selbstgestalten. Vorbereitet wurde die Jugendfreizeit gemeinsam mit Flüchtlingen aus der ZfsA. Begleitet wird die Woche von speziell  geschultem pädagogischem Personal. Die Anmeldung ist noch bis zum 30. September möglich.
Die Anmeldeunterlagen gibt es online auf der Webseite des Jugendreferates: http://www.kirchenkreis-aachen.de/jugendreferat/

Leonie Ndoukoun war letztes Jahr vor Ort. Hier findet ihr den Erfahrungsbericht:
http://a52magazin.de/herbstferienfahrtreport-grenzerfahrungen-2015/