Wir stecken gerade mittendrin im Superwahljahr 2017. Zuerst die Landtagswahlen im Saarland, dann in Schleswig-Holstein und am 14. Mai unsere Landtagswahlen in NRW. Aber das war noch nicht alles. Jetzt geht es erst richtig los. Denn am 24. September 2017 wird der Deutsche Bundestag gewählt und die Wahlkämpfe der Parteien sind schon voll im Gange. Aber was muss ich für die Bundestagswahl alles wissen?

Fakten zur Bundestagswahl

  • Die Bundestagswahl zum 19. Deutschen Bundestag findet am 24. September statt
  • Zur Wahl sind alle zugelassen, die die deutsche Staatsangehörigkeit haben, mindestens 18 Jahre alt sind und im Wählerverzeichnis stehen
  • Der Bundespräsident bestimmt den Wahltermin ca. ein halbes Jahr vor dem Wahltag
  • 4 bis 6 Wochen vor dem Wahltermin werden die Wahlbenachrichtigungen verschickt
  • Bei der Bundestagswahl gibt es 299 Wahlkreise
  • Die Wahllokale haben von 8:00 Uhr bis 18:00 Uhr geöffnet
  • In jedem Wahllokal gibt es einen Wahlvorsteher und Wahlhelfer die für den reibungslosen Ablauf verantwortlich sind
  • Bei der Bundestagswahl gibt es zwei Stimmen, die erste Stimme ist für den Bewerber aus dem Wahlkreis, die zweite Stimme für eine Partei

Jugendparteien der Volksparteien

Als Jugendlicher kannst du auch schon politisch aktiv werden. Zum Beispiel kannst du in eine Jugendpartei eintreten. Hier zwei der bekanntesten Jugendparteien.

Jusos – Jugendorganisation der Sozialdemokraten (SPD)
Aachen: www.jusos-aachen.de
Düren: www.jusos-düren.de

JU – Jugendorganisation der Christlich Demokratische Union (CDU)
Aachen: www.ju-aachen.de
Düren: www.ju-kreis-dueren.de

Erstes Mal?

Zum ersten Mal wählen und sich noch schnell ein paar Infos zu den Parteien einholen? Dann bist du bei „Das geht!“ genau richtig. Am 12. September 2017 findet von 10:00 bis 14:00 Uhr in den Kurpark-Terrassen Aachen ein Dialog zwischen Jugend und Politik statt. Es werden Vorträge gehalten und Podiumsdiskussionen durchgeführt. Hierbei kannst du mit Politikern sprechen und dich informieren, wie, was und wer gewählt wird. Aber auch wenn du noch keine 18 bist gibt es nützliche und spannende Angebote.
Auf www.dasgeht.de/wahlen2017 kannst du dich anmelden und weitere Infos einholen.

Deine U-18 Wahl

Du bist noch keine 18 Jahre und möchtest aber trotzdem wählen? Das ist kein Problem! Mach mit bei der U18-Wahl 2017. Die U18-Wahlen finden seit 1996 immer neun Tage vor dem offiziellen Wahltag (Bundestagswahl, Landtagswahl) statt. Hierbei können Kinder und Jugendliche, die noch keine 18 Jahre alt sind ihre Stimme in einem Wahllokal abgeben oder selbst ein Wahllokal leiten. Dieses Projekt wird durchgeführt um Kindern und Jugendliche für Politik zu begeistern und auf die „richtige Wahl“ vorzubereiten. Der Termin für die U18-Bundestagswahl ist der 15. September 2017.
WICHTIG: DIE WAHLLOKALE SIND NUR BIS 18 UHR GEÖFFNET.

Hier findest du dein Wahllokal in der Nähe und viele weitere Infos zu den U18-Wahlen.
www.u18.org/willkommen

Mach den Check

Welche Partei passt eigentlich zu mir? Finde es heraus mit dem Wahl-O-Mat der Bundeszentrale für politische Bildung. www.bpb.de/politik/wahlen/wahl-o-mat