Am 29. und 30. September zünden Aachener Jugendliche mit „Nachtfrequenz- Nacht der Jugendkultur in Aachen“ ein Feuerwerk der Kreativität unter dem Motto „Die Leute reden schon“. In 77 Städten startet dann in ganz Nordrhein-Westfalen die Nachtfrequenz 2017. Jugendliche sind bei der Ideenentwicklung, Gestaltung und Durchführung der Events von Anfang an eingebunden. So entsteht ein bundesweit einzigartiges Festival von Jugendlichen für Jugendliche mit mehr als 160 Einzelveranstaltungen. Die Offene Tür Josefshaus sowie die Jugendkunstschule in der Bleiberger Fabrik bieten Jugendlichen und der HipHop-Kultur zum zweiten Mal eine Bühne. Auch das Ludwig Forum ist dabei und lädt gleich zum Einstieg zu einem Kino-Abend zu Street-Art ein. Dabei werden die Einrichtungen vom Bildungsbüro der StädteRegion Aachen unterstützt. Die Nacht der Jugendkultur lädt zum Schauen, Hören, Fühlen und vor allem zum Mitmachen ein – offene Bühnen, Workshops, Graffiti, Kunstaktionen, Bühnenshow, Skaten und Kino stehen auf dem Programm. Alles dreht sich um die Jugendlichen und das, was sie können und zeigen möchten.

Die Aachener Nachtfrequenz-Stationen im Überblick:
Freitag, 18:00-22:00 Uhr: See where the magic happens
Kino-Abend im Lufo: Das Ludwig Forum zeigt in ihrem Aktionsraum „space“ Filme von Street-Art Künstlern, die von der Idee der Spraydose bis zum fertigen Graffiti erzählen. Gezeigt wird das Leben von bekannten Vertretern dieser Kunstform, wie Street-Art Künstler Banksy und der Graffiti-Künstler Zoro.

Samstag, 14:00-22:00 Uhr: Jugendkulturfestival am Moltkepark
Im Kreativhaus am Moltkebahnhof gibt es Kunstaktionen und einen Skate-Contest mit passender Musik, Videos und leckerer Verpflegung. Mit dabei ist das Kollektiv „Brainhxstle Skateboard Crew“, das sich dort ihren eigenen Skatepark gebaut hat, und die Jugendkunstschule in der Bleiberger Fabrik.

Samstag, 20:00-03:00 Uhr: Hip-Hop-Night in Aachen-OST
Bei der Hip-Hop Veranstaltung in der Offenen Tür Josefshaus treten junge Künstler aus der Region auf und es gibt eine Open Mic–Session, an der alle Interessierten teilnehmen können. Zwischen den Auftritten sorgt ein DJ für gute Musik. Parallel dazu gibt es ein Graffiti-Angebot für alle. Im Anschluss steigt hier die Nachtfrequenz-After-Show-Party. Eine professionelle Musik-und Lichtanlage sorgt für die richtige Atmosphäre.

Der Besuch aller Events der Nachtfrequenz in Aachen ist kostenlos.

Alle Informationen zur „Nachtfrequenz – Nacht der Jugendkultur“ in Aachen gibt es im Internet unter www.nachtderjugendkultur.de