Bis zum 28. Februar 2017 können Studierende der Fachbereiche Film, Fernsehen, Video, Umwelt und verwandter Studiengänge, unter dem Motto „Short Clip – Long Term”, einen Kurzfilm zum Thema Umwelt einsenden. Der dänische Ferienhausanbieter „Sonne und Strand” verleiht zusammen mit dem „Förderverein Green Screen – Festival e. V.”, in diesem Jahr den „Danish Environmental Short Film Award”.

Das Umweltthema wird in Dänemark ganz groß geschrieben, 40 % des Strombedarfs werden durch Windenergie gedeckt. Doch nicht nur Dänemark geht die Umwelt etwas an. Es ist ein Anliegen, dass die ganze Welt und jeden einzelnen von uns erfasst. Ein Bewusstsein für die eigene Umwelt zu schaffen ist deshalb unumgänglich, denn die Sensibilisierung der Menschen geht Hand in Hand mit einer umweltfreundlichen Entwicklung.

Die Aufgabe der Teilnehmer:

Die Aufgabe besteht darin, eine Idee zu entwickeln, die zu einer Message des Umweltverständnisses werden kann. Die Ideen sollen in Form eines Kurzfilms dargestellt werden, in welchem die Menschen für das Thema Umwelt sensibilisiert werden. Das Bewusstsein für eine umweltfreundliche Welt soll wieder geweckt werden. Gerne kann darin auch Bezug auf Dänemark genommen werden.

Einsendeschluss: 28. Februar 2017

Alle Infos zu Teilnahmebedingungen und den Richtlinien des „Guide des grünen Drehpasses“ finden die Teilnehmer unter http://www.sonneundstrand.de